TAKELANLEITUNG FÜR S4-BESEGELUNG

1. Mast zusammenstecken und durch das Loch im vorderen Süllrandbeschlag mit dem Vierkant in das dafür vorgesehene Viereck auf der Bodenleiter stecken.

2. Großsegel mit Gaffel oben und Baum unten bestücken. Gaffel besteht aus Vorder- und Hinterteil genau wie der Baum.

3. Gaffel so in das Großsegel einschieben, daß Öse für Großfall oben aus der Tasche im Ausschnitt sichtbar ist.

4. Großfall in Öse verknoten und durch achterliche Öse in Mastspitze führen und an der Klampe am Mastunterteil belegen.

5. Segellatten in die Taschen einschieben.

6. Großschot an der Öse am Ende des Baumes verknoten.

a) Das Großsegel wird mittels einer Reihleine am Mast befestigt. Am einfachsten: Sie binden die Reihleine an der obersten Öse des Vorlieks fest und ziehen die Reihleine, den Mast umführend, von Öse zu Öse nach unten und befestigen das Ende an der schwarzen Baumgabel.

b) Bei starkem Wind empfiehlt es sich, den Baum mittels einer Leine an einer Klampe zu belegen und damit nach unten straff auszuziehen (sog. Baumniederholer).

7. Vorstag (am Vorsegel) am Bugbeschlag befestigen. Vorsegelfall (an der Spitze des Vorsegels) durch die vordere Öse des Mastes ziehen und genau wie Großsegel an der Klampe Mastunterteil belegen.

8. Wanten an den Ösen Steuer- und Backbord Mastspitze befestigen, durch die Decksringe ziehen und mittels der Wantenspanner spannen. Luvwante sollte immer gut gespannt sein. Leeseite ist naturgemäß locker.

Wanten so spannen, daß der Mast beim Kentern nicht aus dem Süllrandloch herauskommt und verloren geht.

9. Verklickerhalter an der Mastspitze anschrauben und Verklicker so in den Beschlag einschieben, daß die Feder über dem Kunststoffring liegt und damit den Verklicker arretiert.

10. Der Schwertbalken wird ca. 20 cm vor Spant 3 (Ae II) montiert. Durch die langen Schlitze im Balken Hakenschrauben einführen, so daß die Haken von außen unter den Süllrand fassen.

Mit den beiden Flügelmuttern wird der Schwertbalken so festgezogen, daß Balken und Boot eine Einheit bilden.

Schwerter mittels der Hammerkopfschrauben an den Endbeschlägen des Balkens befestigen und mit den Flügelmuttern so festziehen, daß sie bei tiefem Wasser senkrecht, bei flachem Wasser schräg oder horizontal hängen.

H. S. WALTHER GMBH

Faltbootservice 

Klepperstraße 18 - 8200 Rosenheim 

Telefon 0 80 31/1 53 53

Aerius for Sailing / Aerius - ein Segelboot / Takelanleitung S4-Besegelung / Kleine Segelschule

www.leozuhause.de
12/2001